hyperaktivität & stress

Im Jahr 2002 erschien weltweit das erste Buch, in welchem die Thematik «Stress bei Hunden» beschrieben wird.

Stress und Hyperaktivität sind nicht zu trennen.

Erlebt der Hund zu viel Stress, kann er nicht mehr, oder nur noch vermindert lernen. Er kann aggressiv reagieren und/oder krank werden. Hyperaktivität wird durch falsches Training gefördert. Der Hund sollte weder über- noch unterfordert werden.

Mit Rücksichtnahme auf Geist und Körper und einem individuellen, artgerechten Training, kann diesen Hunden geholfen werden.